Küchenfront lackieren – und der Rest?

8. May, 2012  |  DIY & Recycling  |  Share

Vor einigen Wochen traf ich zufällig eine Bekannte aus Lüneburger Zeiten wieder. Nach einem sehr lustigen Mittagessen lud sie mich noch zu sich in die Bürogemeinschaft auf einen schnellen Kaffee ein.

“Die Etage” ist insgesamt cool eingerichtet: Tolle, kleine, nette Ideen, die gut aussehen und für relativ wenig Geld umzusetzen sind. Am irrsten fand ich die Küche. Alles – aber auch wirklich alles! ist rosa lackiert worden.

Rosaroter Küchenhimmel

Wände, Küchenfront, Arbeitsplatte – einschließlich Armaturen und Waschbecken; letzteres auch von innen. Der Anstrich ist jetzt über ein Jahr alt und dafür hat sich die Farbe erschreckend gut gehalten. Vor allem im Waschbecken hätte ich mit mehr Abplatzern gerechnet. Möglich macht dies ein sogenannter Primer, wie man mir erklärte. Der verbindet Farbe und Oberfläche ähnlich wie eine Grundierung, nur noch besser. Außerdem sind alle Teile von einem Profi lackiert worden – also gesprüht. Das Ergebnis ist der Hammer! Und ich warte jetzt geduldig auf die nächste Wohnung, die eine echt ätzende Küche hat, damit ich das mal selbst ausprobieren kann.

Um eine Küche zu renovieren, könnte man sicherlich auch einfach neue Küchenfronten kaufen, die alten Küchenfronten mit Folie bekleben oder die Fronten ausbauen und Fächer offen lassen (hab ich früher gemacht, weil ich es schöner fand). Aber diese Lacklösung finde ich doch bemerkenswert gut – also: Küchenfront einfach lackieren und wem´s gefällt auch gleich den Rest mit dazu.

Mehr Infos zu “die Etage” gibt’s unter www.dieetage.org. Hier könnt ihr euch auch bei asdfg Architekten und STLH Architekten um einen Platz in der Bürogemeinschaft bewerben – dann könnt ihr euch jeden Tag einen Kaffee in der rosa Küche kochen und vielleicht komm ich auch noch mal rum? Und wer jetzt außerdem Lust auf Totallackierung bekommen hat, aber nicht sofort seine Küche umgestalten möchte, versucht sich einfach erstmal an kleineren Möbeln, wie hier zB. alte Schulstühle. Kann auch ganz lustig aussehen.

 


1 Comment


  1. Also einfach mal den kompletten Raum zu Lackieren habe ich ja noch gehört. Sieht auf jeden Fall sehr interessant aus, aber ich fände es nach einiger Zeit doch etwas zu eintonig und daraufhin langweilig.

    Aber ein Hingucker ist es alle mal und ich finde es sehr mutig, soetwas einmal auszuprobieren.

    Liebe Grüße, Evelyn

Leave a Reply