Büro Pflanzen: Hot or not?

24. July, 2012  |  Allgemein  |  Share

Seit Jahren läuft schon der ewige Streit zwischen Büro Pflanzen Befürwortern und denjenigen, die für Pflanzen eh wenig übrig haben und auch zu Hause nicht unbedingt im Jungle wohnen. Hat das Grün im Büro seine Daseinsberechtigung oder ist es draußen schon grün genug?

Büro Pflanzen: So 80er – oder hippes Statement der Städter?

Wer kennt sie nicht? In den 80ern sah man allerorten Yukkapalmen und Benjaminis in den Büros. Gern auch ein paar Pfennigbäume (Fette Henne) und ziemlich unvermeidbar: Zweifarbige Grünlilien. Ähnlich spießig sind nur noch zweifarbiger Efeu, Bonsai-Bäume (besitze selbst einen geerbten) und Bogenhanf (Schwiegermutterzunge).

Das zweite Problem (neben dem Image) ist die für die Büro Pflanzen meist nicht gut organisierte Pflege in Büros. Hier gibt´s zwar auch schon Abhilfe in Form von Leasing der Pflanzen, professionell buchbare Pflanzenpflege, etc – aber das kostet natürlich auch alles. Einfacher wäre es jemanden explizit damit zu beauftragen und im Umkehrschluss natürlich auch dafür zu sorgen, dass Zeit für die Pflanzenpflege in den Arbeitstag berücksichtigt wird.

No-no go – never!

Was gar nicht geht sind halbtote Pflanzen. Man kann zwar diskutieren, ob sie noch zu retten sind und gegebenenfalls auch noch einen Versuch starten sie wiederzubeleben, aber bitte-bitte nicht dort wo Kunden sie sehen können. Es gibt einfach nichts tragischeres als den Anblick verwahrloster Pflanzen. Mich deprimieren sie sofort wenn ich irgendwo reinkomme. Dann wirklich lieber drauf verzichten! Ob irgendwann Yukkapalmen und Benjaminis als Büro Pflanzen wieder gehen weiß ich nicht – ich wage es aber ehrlich zu bezweifeln. By the way: Halbtote Pflanzen – das geht auch zu Hause nicht.

Hip, urban und cool – der Büro Pflanzen Trend (wenn es ihn denn gibt)

Was immer mehr Kunden anfragen sind Wandbepflanzungen, bzw. Living Walls. Das macht natürlich auch wesentlich mehr her, als so einzeln verstreute Büro Pflanzen. Allerdings muss selbstverständlich auch diese gehegt und gepflegt werden, denn braune Blätter gehen gar nicht. Schöne Möglichkeit bietet zB. Woollypocket  aus den USA, die auch andere hippe Pflanzgefäße im Angebot haben - und: tädä! Momentan auch im Sale zu attraktiveren Preisen bei Monoqi unter woolly pocket gardens zu kaufen sind.

Was so ziemlich die meisten Büro Pflanzen im Nu attraktiver werden lässt, sind Sky Planter. Diese neuen Blumentöpfe lassen Zimmer- und Büro Pflanzen über Kopf hängen (und wachsen). Sieht cool aus und ist mal wirklich eine innovative Idee von der Firma Boskke (zu kaufen zB. über den Avocadostore). Nachtrag: Die Sky Plantet gibt es gerade in kleiner Auswahl aktuell auch in einer Aktion bei Fab.

Ach so – und wer das mit dem Gießen doch selbst machen möchte aber zur Vergesslichkeit neigt, lässt seine Büro Pflanzen einfach via Twitter mitteilen ob alles ok ist, bzw ob sie gern gegossen werden wollen oder lassen gleich den Koubachi Plant Sensor ran der Ihnen Mails schickt. So macht man das heute.


Leave a Reply